Gratis bloggen bei
myblog.de

Playback, Plaback oder doch Payback?

Immer wieder interessant das so ziemlich kein Kunde überhaupt einen Schimmer hat was er an diversen Kundenkarten in seinem Portmonaie mit sich herumträgt. Wie kann man sich nur immer wieder überall etwas andrehen lassen, wenn man es dann sowieso nicht benutzt und dann sogar noch nicht mal weiß was man damit machen kann. Bei unserem Beispiel ist es Payback. Mit dieser Karte kann man bei bestimmten Partnern (sofern man angemeldet ist), beim Einkauf Punkte auf ein Konto sammeln und hat man irgendwann einige angesammelt auch einlösen. Das rechnet sich je Geschäft unterschiedlich (z.B. 2 Euro=1 Punkt, 1 Punkt=ca. 1Cent) Das Schöne ist man braucht nur eine einzige Karte egal welche Werbung darauf gedruckt ist (Payback ist Payback) und man muss nicht für jedes Geschäft eine Karte rumtragen. Bei ein paar Partnern kann man dann Gutscheine drucken + einlösen (nicht bei uns) oder dann bei Payback direkt gegen Prämien einlösen. Eigentlich recht einfach das ganze. Sofern man sich informiert.

- Die meisten Kunden können schon den Namen nicht aussprechen (ist ja nicht so schlimm) und wissen noch nicht einmal von was die Verkäuferin spricht, obwohl sie die Karte einstecken haben.

- Sehr lustig auch, wenn einem der Kunde zehn verschiedene Paybackkarten (wirklich!) präsentiert und man sich davon eine aussuchen darf (jede Karte ist von einem anderen Geschäft). Nur zur Info: Es reicht eine Karte! Wenn man zehn verschiedene Konten hat dann dauert es bis man auf jedem Punkte zusammen hat und der Geldbeutel ist auch unnötig gefüllt.

- Man wird oft gefragt was es mit der Karte überhaupt auf sich hat. Und dann stellt man auch noch fest, das der Kunde zwar die Karte hat und auch ab und zu nutzt, aber sie noch nicht einmal auf seinen Namen angemeldet hat. So bringt es natürlich nichts.

- Der Kunde zückt freudestrahlend irgendeine Karte die absolut nichts mit Payback zu tun hat und ist dann verwundert wenn man sie nicht annimmt. Fragt dann noch verdutzt warum denn nicht. Welches Geschäft sind wir denn, das wir jede x-beliebige Karte annehmen, die uns die Kunden entgegenhalten.

Tja dann gibt es noch diverse Gegebenheiten bei denen man nur den Kopf schüttelt.

- Kunden möchten etwas kaufen, es handelt sich nicht nicht mal um einen hohen Betrag und haben die Paybackkarte vergessen. (Bei uns ist es nicht möglich die Punkte nachzutragen, wir müssen sie gleich mit auf den Kassenzettel scannen.) Sie wohnen einige Kilometer von uns entfernt und fahren doch tatsächlich extra noch einmal heim um die Karte zu holen (ja wer etwas rechnen kann, weiß das sich das eben nicht rechnet).

- Man fragt den Kunden nach der Paybackkarte. Er sagt wahlweise das er keine besitzt oder sie nicht dabei hat. Aus Erfahrung schaut man ihn schon ungläubig an. Er schaut unbeeindruckt zurück. Und dann kann man fast wetten das wenn man fertig abgerechnet hat und ihm den Kassenzettel in die Hand gibt, ihm einfällt das er sie doch hat. Tja, Pech gehabt zu spät! Auch wenn der Gute sich aufregt. (nein, man ist nicht schadenfroh) Zu was macht man sich noch die Mühe vorab zu fragen?

- Manchmal wird man auch Sachen über Payback gefragt die wir nicht beantworten können. Wir können nunmal auch nicht alles wissen, über das wichtigste können wir Auskunft geben, aber für alles weitere muss man sich an Payback direkt wenden. Was vielen Kunden nicht in den Kopf gehen will. Dann wird man angeschnauzt. Tja wie ein Kind halt. Ich will das JETZT wissen NICHT SPÄTER!

 

Und dann immer wieder toll: Der Kunde kichert, während er unter seinen diversen Karten sucht und meint: "Man kennt sich wirklich gar nicht mehr aus vor lauter Karten!"


Ja das hab ich irgendwo schon einmal gehört. Wann bloß? Achja bei den fünf Kunden vorher schon.

Kerstin du darfst gerne ergänzen!

Viel zu ergänzen habe ich nicht. Wurde eingentlich ja schon alles erzählt.

Lustg ist es nur wenn mann die Person nach der Karte fragt und es heißt ja ich habe eine Playbackkarte. Playback? Zurückspulen? Hä! Und wo kommt eigentlich das "L" her?

12.3.09 20:53
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Home Read!! Book




Süchtig?